Startseite
Freie Vereinigung der Tourensegler Grünau 1898 e.V.

Ziel Öland

17.04.2018

KURZER REISEBERICHT SY FRANZ 19.07. bis 13.08.2017 -   In diesem Jahr verleben wir unseren Sommerurlaub das erste Mal nur zu zweit – inzwischen ist auch unser jüngster Sohn in dem Alter, in dem der Urlaub ohne Eltern auch cool sein kann. Und somit haben wir uns ‐ ganz nach unserem Geschmack ‐ die Insel Öland vor Schwedens Ostküste als Ziel gesetzt.

Mittwoch, 19.07.2017:
Der erste Sommerurlaub zu zweit beginnt nach einem halben Arbeitstag. An den SchleusenMühlendamm und Charlottenburg werden wir nach kurzem Warten geschleust. In Spandau warten wir am Anleger,aber es tut sich nichts. Andreas ruft nach einer Weile beim Schleusenwärter an und gibt sich als Kollege zu erkennen.Und dann werden die drei wartenden Boote auch gleich geschleust. Kurz nach 1.00 Uhr legen wir am Warteplatz vor der Schleuse Lehnitz an.

Donnerstag, 20.07.2017:
Über Funk melden wir uns um 6.00 Uhr zum Schleusen an. Ein für die Lehnitzschleuse unerwartet freundlicher Schleusenwärter lässt uns zehn Minuten später einfahren und schleust nur uns allein. Am Kanalufer sehen wir am zeitigen Morgen ein Reh, es schaut uns mit großen Rehaugen an. In Niederfinow angekommen, heißt es warten. Nach der Passage „rasen“ wir mit 10 km/h einem anderen Segelboot hinterher, um in Hohensaaten noch mit in die Schleusenkammer zu kommen. Es klappt. Unterwegs steigen wir nochmal ins Wasser –es ist sooo heiß. Hinter uns ziehen Gewitterwolken auf. Wir fahren weiter bis Mescherin und legen dort zur Übernachtung an.

...

 

vollständiger Bericht als pdf