Startseite
Freie Vereinigung der Tourensegler Grünau 1898 e.V.

Ausfahrt der Fahrtensegler des TSG 1898, am 02. Oktober 2021

03.11.2021

Unsere Kinder und Jugendliche haben den nachfolgenden Bericht über die Veranstaltung verfasst und auch bei den Teilnehmern Interviews zur Ausfahrt durchgeführt. Viel Spaß beim Lesen!

Am 02.10.2021 fand eine lustige Fahrtenseglerausfahrt statt.
Der Tag startete um 12 Uhr bei der Besprechung am Flaggenmast. Jeder der Teilnehmer erhielt eine "Überlebenstasche"  mit Essen/Trinken und einer Überraschung, sowie Luftballons zum Bootschmücken.

Ein Vertreter von jedem Boot zog eine Aufgabe, die er auf dem Wasser auf dem Weg zur ausgelegten Boje erfüllen sollte. Keiner wusste von den Aufgaben der anderen, was sich später als ganz lustig herausstellte. Dann ging es auch gleich los.

Die Ausrichterinnen Jutta und Jessy, die auf dem Juri-Schiff, der African Queen, eine passende Sichthöhe auf das Geschehen hatten, beobachteten die korrekte Erledigung der Aufgaben. Manche Boote mussten die Boje oder Boote mit farblichen Ballons, mehrfach umrunden oder rückwärtsfahren.

Alle hatten die Aufgabe, an der Boje befestigte Badeentchen mit weiteren Aufgaben, zu fischen. Das sorgte für die eine oder andere Anstrengung und auch für große Belustigung für die Finalisten und Beobachter.

Nachdem alle Teilnehmer ihre gestellten Aufgaben bewältigt hatten, ging es weiter zum gemeinsamen Ankern rund um die African Queen, welche genug Platz bot für das reichhaltige Mitbring-Buffet. Hier wurde mit Musik gegessen, getrunken und sich ausgetauscht.

Gegen 18 Uhr ging es zurück an Land und dort schmückten wir den Saal mit Luftballons und Girlanden.

Dann gab es das leckere Essen von Claudi im bunt geschmückten Saal. Die Teilnehmer wurden von uns zur Veranstaltung befragt und haben reichlich Feedback bekommen.

Hier die Interviewauszüge:

Was war gut:

Badeentenfischen, Schnitzeljagt, segeln, Freunde auf dem Wasser treffen, tolles Wetter, tolle Leute, super Organisation, gute Laune von allen, die Badeente rückwärts einsammeln, tolle Idee, die African Queen, die Überlebenstaschen, es war superlustig, gemeinsam segeln und spielen, 4 mal um die African Queen segeln, die Party auf der African Queen, Jung und Alt zusammen gesegelt

Was soll verbessert werden:

Das Warten auf die restlichen Segler war etwas lang, sonst hat´s Spaß gemacht (Anmerkung der Ausrichterinnen: 420er sind tatsächlich schneller - die Aufgaben werden im nächsten Jahr für Euch anspruchsvoller!)

Wunsch: Nächstes Mal im Sommer mit Feuerwerk und baden, mehr Salate und weniger Kuchen :-)), eine weitere Veranstaltung im Frühjahr.  

Sophia-Marie Gibtner, Anna-Lena Gibtner, Mariella Malina Herbach

Jessy und ich möchten uns noch einmal herzlich bei Didl und Gerfried für ihre Unterstützung bedanken, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben, sowie bei Claudi mit Team für das leckere Essen.

Vor allem haben wir uns sehr über die rege Teilnahme gefreut und möchten uns für das tolle Feedback der Teilnehmer bedanken. Ganz klar ist: ohne Euch wäre diese schöne Ausfahrt nicht möglich gewesen.

Jutta-Ellen Jacob

Fahrtenobfrau TSG 1898