Startseite
Freie Vereinigung der Tourensegler Grünau 1898 e.V.

Die Gewinner von Pimp my Boat segelten auf der Hanse Sail

11.09.2018

Eine Fahrt auf der Greif von Uckermünde zur Hanse Sail war der Preis des Pimp my Boat–Wettbewerbs im letzten Winter. Die Siegergruppe der Wilden 13 durfte in Rostock an Bord gehen.

Eine Fahrt auf der Greif von Uckermünde zur Hanse Sail war der Preis des Pimp my Boat–Wettbewerbs im letzten Winter. Die Siegergruppe der Wilden 13 durfte in Rostock an Bord gehen, begleitet von Eltern, Trainern und Interessierten. Beinahe wäre die Ausfahrt dann ausgefallen, da Sturm angesagt war und die Hanse Sail unterbrochen wurde – kaum zu erwarten in diesem heißen Sommer. Zum Glück zog der Sturm als kleiner Wind vorbei. Nach einem Begrüßungsdrink und einer umfangreichen Einweisung durch den Kapitän legten wir ab. Die Greif ist ein Kielschwert Seekreuzer, 1960 in Berlin gebaut, zunächst in Waren beheimatet und liegt nun seit mehr als einem halben Jahrhundert in Ueckermünde. Seit 1994 kümmern sich Ehrenamtliche um Erhalt und Betrieb des Schiffes, wie auch Kapitän, Matrose, Rudergängerin und Smutje, die uns begleiteten. Zunächst unter Motor fuhren wir die Warnow runter Richtung Ostsee, mit uns viele alte und neue Segler sowie Motorschiffe. Frieda setzte unter Anfeuerung der ganzen Mannschaft die Fock und wir dümpelten mit Hilfe des Motors durch verschiedene Hafenbecken. Nach der Mittagssuppe wagten wir uns bis auf die Ostsee, ein paar Wellen später (ja, ein paar von uns wurden auch ordentlich nass), schlugen wir den Rückweg ein. Unter dem Geböller von Kanonendonner und in herrlichstem Sonnenschein ging es zurück an die Kaimauer und zum Ausklang noch auf den Rummel an Land.

Meiken